27.11.22 „… dass sich wunder alle Welt“

9.30 Uhr Orgelgottesdienst in der Weinbergskirche Dresden-Trachenberge

Friedemann Stolte spielt neue Orgelmusik zum Wunder der Geburt und des Anfangens, darunter auch Schülerkompositionen aus dem Jubiläumskonzert der Komponistenklasse Dresden 2022.

„… dass sich wunder alle Welt“
Sonntag, 27. November 2022 um 9:30 Uhr
Weinbergskirche Trachenberge, Albert-Hensel-Str. 3, 01129 Dresden

Gottesdienst mit neuer Orgelmusik zum Wunder der Geburt und des Anfangens. 

Werke von Olivier Messiaen (aus »La Nativitè Du Seigneur«), Friedemann Stolte (»Nun komm der Heiden Heiland I & II«), Lilly Bauer, Manuel Timme und Margaux Zhang (Schüler:innen der Komponistenklasse Dresden bzw. des Konservatoriums Strasbourg). 

3.12.22 Stollen – Stollen – Weihnachtslied

Adventsmatinee mit der Komponistenklasse Dresden und AuditivVokal in der SLUB
11 Uhr – 12.30 Uhr Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18

Es erklingen Uraufführungen von Advents- und Weihnachtsliedsätzen aus der Feder von Schülerinnen und Schülern der Komponistenklasse Dresden sowie eine Auswahl von Liedsätzen ehemaliger Schülerinnen und Schüler.

Es singen Lidia Luciano (Sopran), Marie Bieber (Alt), Kyle Fearon-Wilson (Tenor) und Jacob Ahles (Bass) unter Leitung von Olaf Katzer. Präsentiert werden auch die Autographe der Schülerkompositionen.

Moderation: Katrin Bicher (SLUB)

Aufführung im Foyer – Ein offenes Format für die ganze Familie / Eintritt frei!
Weitere Informationen zur Veranstaltung in der SLUB sind auf deren Website zu finden.

9.10.22 Auszüge aus „Das wohlpräparierte Klavier“ beim Festival Sandstein & Musik

Sonntag, 9. Oktober 2022, 17 Uhr Kirche St. Marien Dohna

Klavierabend „Charakterstücke“ – Peter Rösel spielt Werke von Franz Schubert und Robert Schumann

Im Vorprogramm: Klavierschülerinnen und -schüler der Musikschule „Sächsische Schweiz“

Aus: „Das wohlpräparierte Klavier – Neues Album für die Jugend“
Klavierstücke von Kindern und Jugendlichen der Komponistenklasse Dresden
und des Konservatoriums Strasbourg (Frankreich)

mehr…

24.7.22 Orgelkonzert mit Ivan Terekhanov

Im Rahmen des Sommerkurses der Komponistenklasse Dresden

Der junge Organist Ivan Terekhanov aus Strasbourg gestaltete am Sonntag, 24.7.22 in der Ev. Kirche Limbach (bei Wilsdruff) ein Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und Max Reger sowie mit Improvisationen nach Themenwünschen aus dem Publikum. Das gut besuchte und mit viel Beifall bedachte Orgelkonzert wurde im Rahmen des Sommerkurses der Komponistenklasse Dresden veranstaltet, der vom 18. bis 26. Juli 2022 im Rittergut Limbach stattfand. Terekhanov war im Kurs mit einem Orgelworkshop zu Gast und arbeitete mit Kompositionsschülern aus Dresden und Strasbourg zusammen.

Seit 2016 studiert er am Conservatoire de Strasbourg in Frankreich Orgel bei Johann Vexo, Generalbass bei Francis Jacob, Kontrapunkt bei Daniel Tchalik, Polyphonie bei Hervé Jamet, Komposition bei Annette Schlünz und Improvisation bei Daniel Maurer und Vincent Dubois.

Im November 2022 wirkt er erstmals als Organist und Komponist bei den Uraufführungskonzerten der Komponistenklasse Dresden im Rahmen des Festjahres SCHÜTZ22 in Dresden, Chemnitz und Magdeburg mit.

23.6.22 Klavierabend des Landesgymnasiums beim Festival YOUNG STAGE in Hellerau

Donnerstag, 23.6.22, 19 Uhr HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

„Das Wohlpräparierte Klavier“

Um Waldgeheimnisse, Schmetterlinge, Katzen oder einen Wüterich geht es in den Klavierstücken von Kindern und Jugendlichen, die mitten im ersten Corona-Lockdown im „Neuen Album für die Jugend“ erschienen sind. Eine Auswahl dieser kurzen Klavierszenen präsentieren junge Pianistinnen und Pianisten beim Festival Young Stage in Hellerau, darunter „Image“ von Romain Gachot-Neveu, „Winterpanorama“ von Vinzent Zschuppe, „Schmetterlings Tod“ von Johannes Conrad, „Pisici“ (Katzen) von Carl Fantana und „Sonnenuntergang“ aus „Safari“ von Helene Scharfe.
Zudem bringen sie im großen Saal des Festspielhauses Ergebnisse eines Klaviermeisterkurses mit Prof. Peter Eicher zu Gehör. Der moderierte Klavierabend ist geeignet für Schülergruppen und Familien (Dauer ca. 115 Minuten einschließlich einer Konzertpause).

mehr…

29.6.22 NeMu-Kids-Konzerte in Chemnitz

9:30 & 10:30 Konzertsaal der Städtischen Musikschule Chemnitz, Gerichtsstr. 1

Klangexperimente zum Hören und Mitmachen – Neue Musik für Kinder
In der Reihe „Neue Musik Kids“ führen Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz Kompositionen von jungen und junggebliebenen Komponisten auf, so auch Werke von Schülern der Komponistenklasse Dresden.
Darunter sind dieses Jahr drei Uraufführungen zum Thema „Klimaschutz“:

Helene Scharfe „Requiem for Morteratsch“ für Flöte, Trompete, Tuba, Violine, Harfe, Klavier und Schlagzeug (UA)
Jonas Kerda „Nehmt Euch in acht“ für Klavier (UA)
Julius Balsukat „Schmelzender Gletscher“ für Flöte, Trompete, Tuba, Violine, Harfe, Schlagzeug und Zuspiel (UA)

mehr…

18.-26.7.22 Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden

Der diesjährige Sommerkurs konnte endlich wieder im Rittergut Limbach stattfinden. Teilnehmer waren acht- bis 18-jährige Schülerinnen und Schüler der Komponistenklasse Dresden sowie Gastschüler vom Konservatorium Strasbourg.

Kursdozenten: Silke Fraikin (Dresden), Johannes Korndörfer (Dresden), Annette Schlünz (Strasbourg), Bernd Schumann (Göttingen)
Pädagogische Begleitung: Sophia Schulz (Dresden)

Neben dem täglichen Kompositionsunterricht und dem gemeinsamen Musizieren, Singen und Improvisieren standen auch Gehörbildung, Musikhören, „Ein Ritt durch die Musikgeschichte“ sowie eine Begegnung mit dem jungen Organisten Ivan Terekhanov aus Strasbourg auf dem Programm.

mehr…

Uraufführungskonzerte 2022

5. November 2022 16 Uhr Auferstehungskirche Dresden-Plauen

„Von Spiegel-Pfeifen und Tenorgeln“
Neue Musik von Kindern und Jugendlichen aus Dresden und Strasbourg
Uraufführung der Kompositionen für Orgel & Vokalensemble
Familienkonzert im Rahmen des Festjahres SCHÜTZ22 anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Komponistenklasse Dresden in Kooperation mit Mitteldeutsche Barockmusik e.V.
Mit freundlicher Unterstützung der Ev.-Luth. Auferstehungskirchgemeinde Dresden-Plauen

Das Konzertprojekt ist Bestandteil des Themenfestivals „Vom Leben – Über Leben“.

Vorverkauf und Abendkasse für 5.11. über den Veranstalter:
7 Euro (ermäßigt), 11 Euro (Normalpreis). Junior-Ticket: 5,00 Euro /
sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und am Konzerttag ab 15 Uhr in der Auferstehungskirche

***

Folgekonzerte:
6. November 2022 16 Uhr Schloßkirche Chemnitz
Gesprächskonzert im Rahmen der Reihe KLANGWERK – Neue Musik
in Kooperation mit Das Ufer e.V. / Eintrittskarten am Konzerttag ab 15 Uhr in der Schloßkirche
11. November 2022 19.30 St. Gertrauden-Kirche Magdeburg
Eine Veranstaltung des Musikalischen Kompetenzzentrums Sachsen-Anhalt im Rahmen von „MultiPhonics – Tage der jungen Musik“
19. November 2022 19 Uhr Salle d’orgue de la Cité de la musique et de la danse Strasbourg
in Kooperation mit dem Konservatorium Strasbourg

mehr…

13.-18.2.22 Winterkurs der Komponistenklasse Dresden

Wie komponiert man für Orgel? Und was geschieht beim Vertonen von Texten? Diesen und vielen anderen Fragen widmete sich die Komponistenklasse Dresden in den Winterferien beim gemeinsamen Komponieren, Improvisieren und Musizieren.

Vom 13. bis 18. Februar waren die zehn- bis 17-jährigen Musik-Erfinder mit den Komponisten Silke Fraikin, Johannes Korndörfer und Annette Schlünz in der Rothermundt-Villa des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik Dresden zu Gast. Neben dem täglichen Kompositionsunterricht, Musikhören und Chorsingen standen auch eine Lesung mit der Berliner Autorin Ulrike Schuster und ein Tagesausflug nach Chemnitz auf dem Programm. Im Orgelworkshop mit Kirchenmusikdirektor Siegfried Petri lernten die Kursteilnehmer die Vleugels-Orgel der Chemnitzer Schloßkirche kennen.

mehr…

13.11.21 ab 16 Uhr Konzertstream ZEITREISE

ZEITREISE – Komponistenklasse plugged in“
Neue Musik für Live-Instrumente und Zuspiel

Familienkonzert mit dem Klangkollektiv Opus Eins unter Milko Kersten (Leitung & Moderation)

STREAM
Am 13.11.21 ab 16 Uhr startet der Stream auf der Website von HELLERAU. Dort steht auch das Programmheft des Uraufführungskonzertes zum Download bereit. Wenn Sie die Fortsetzung unserer Arbeit mit den jungen Komponierenden unterstützen möchten, freut sich unser Förderverein über eine Spende.

Musikalische Ausflüge per Schiff, Postkutsche und Straßenbahn, ein „Orchester der Klingeltöne“, „Echo-Musik“, „Der Kuckuck und der Specht“ u.v.m.

mehr…
Impressum