23.6.22 Klavierabend des Landesgymnasiums beim Festival YOUNG STAGE in Hellerau

Donnerstag, 23.6.22, 19 Uhr HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

„Das Wohlpräparierte Klavier“

Um Waldgeheimnisse, Schmetterlinge, den T-Rex oder einen Wüterich geht es in den Klavierstücken von Kindern und Jugendlichen, die mitten im ersten Corona-Lockdown im „Neuen Album für die Jugend“ erschienen sind. Im Rahmen des Festivals Young Stage bringen junge Pianistinnen und Pianisten diese kurzen Klavierszenen im Festspielhaus Hellerau erstmals auf die Bühne und laden dazu ein, die phantasievolle Klangwelt der jüngsten Komponistengeneration zu entdecken.

Es musizieren Schülerinnen und Schüler der Klavierabteilung des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik: Eva Ceralová, Valentin Simon, Ava Kasper, Vera Nikulina u.a.

Künstlerische Leitung: Prof. Aleksandra Mikulska

Klingende Präsentation des 2020 von der Komponistenklasse Dresden herausgegebenen Notenbands „Das Wohlpräparierte Klavier – Neues Album für die Jugend“ mit Klavierstücken von Kindern und Jugendlichen (edition gravis, eg 2652).

Karten zu 11/7 Euro, Familienticket zu 25 Euro im Hellerau Ticketshop bzw. im Besucherzentrum von HELLERAU unter ticket@hellerau.org, T +49 351 264 62 46

29.6.22 NeMu-Kids-Konzerte in Chemnitz

9:30 & 11:00 Konzertsaal der Städtischen Musikschule Chemnitz, Gerichtsstr. 1

Klangexperimente zum Hören und Mitmachen – Neue Musik für Kinder
In der Reihe „Neue Musik Kids“ führen Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz Kompositionen von jungen und junggebliebenen Komponisten auf, so auch Werke von Schülern der Komponistenklasse Dresden.
Darunter sind dieses Jahr drei Uraufführungen zum Thema „Klimaschutz“:

Helene Scharfe „Requiem for Morteratsch“ für Flöte, Trompete, Tuba, Violine, Harfe, Klavier und Schlagzeug
Jonas Kerda „Nehmt Euch in acht“ für Klavier
Julius Balsukat „Schmelzender Gletscher“ für Flöte, Trompete, Tuba, Violine, Harfe, Schlagzeug und Zuspiel

Auf Wunsch der Neue-Musik-Kids-Konzerte komponierten Schüler der Komponistenklasse Dresden für das Konzertprogramm 2020 zum Thema Klimaschutz den Chemnitzer Musikern neue Musikstücke „auf den Leib“. Auf Anregung der Musiker spielten dabei der gefährdete Morteratsch-Gletscher und mit Kontaktmikrofonen aufgenommene Sounds des schmelzenden Gletschers eine Rolle. Nach coronabedingten Konzertabsagen und Terminverschiebungen freuen sich alle auf die nun endlich stattfindenden Uraufführungen (Leitung: Mechthild Reichel). Außerdem erklingen „Die große Schildkrötenfanfare vom Südchinesischen Meer“ von G. Ligeti, „Das Gras wie’s wächst“ von P. Hoch, „Herr der Winde“ von K. H. Stahmer und eine Gletscher-Improvisation.

Es musizieren Sarah Pascher (Flöte), Petra Ruzicka (Harfe), Mechthild Reichel (Violine), Thomas Irmen (Trompete), Dan Ratiu (Klavier), Edgar Schilling (Tuba) und Jens Gagelmann (Schlagzeug).
Eine Veranstaltung der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz in Kooperation mit der Komponistenklasse Dresden.

18.-26.7.22 Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden

Wir freuen uns, dass der diesjährige Sommerkurs endlich wieder im Rittergut Limbach stattfinden kann. Daran nehmen Schülerinnen und Schüler der Komponistenklasse Dresden und des Konservatoriums Strasbourg teil.

Kursdozenten: Silke Fraikin (Dresden), Johannes Korndörfer (Dresden), Annette Schlünz (Strasbourg), Bernd Schumann (Göttingen)
Pädagogische Begleitung: Sophia Schulz (Dresden)

Neben dem täglichen Kompositionsunterricht und dem gemeinsamen Musizieren, Singen und Improvisieren stehen auch Gehörbildung, Musikhören, „Ein Ritt durch die Musikgeschichte“ sowie eine Begegnung mit dem jungen Organisten Ivan Terekhanov aus Strasbourg auf dem Programm.

Der Kurs wird veranstaltet vom Verein Freunde und Förderer der Komponistenklasse Dresden e.V. und gefördert von der Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz sowie von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Uraufführungskonzerte 2022

5. November 2022 16 Uhr Auferstehungskirche Dresden-Plauen

Familienkonzert im Rahmen von Schütz22 anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Komponistenklasse Dresden in Kooperation mit der Mitteldeutschen Barockmusik e.V.

6. November 2022 16 Uhr Schlosskirche Chemnitz

Gesprächskonzert im Rahmen der Reihe KLANGWERK – Neue Musik anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Komponistenklasse Dresden in Kooperation mit dem Chemnitzer Verein Das Ufer e.V.

Neue Musik von Kindern und Jugendlichen aus Dresden und Strasbourg
Uraufführung der Kompositionen für Orgel & Vokalensemble

Mitwirkende:

Schülerinnen und Schüler der Komponistenklasse Dresden und des Konservatoriums Strasbourg
Kompositionsdozenten: Silke Fraikin, Johannes Korndörfer (Dresden) & Annette Schlünz (Strasbourg)
AuditivVokal Dresden, Einstudierung/Leitung: Olaf Katzer, Orgel: Ivan Terekhanov (Strasbourg)
In Zusammenarbeit mit der Orgelklasse des Konservatoriums Strasbourg (Direktor: Prof. Vincent Dubois, Titularorganist von Notre-Dame de Paris).

Gefördert vom Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Geplant sind weitere Aufführungen im November 2022 in Magdeburg und Strasbourg.

Kurstermine bis 2023

Ferienkurse 2022

18.07. bis 26.07.22 Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden im Rittergut Limbach (bei Dresden)

Ferienkurse 2023

19.02. bis 24.02.23 Winterkurs der Komponistenklasse Dresden im Rittergut Limbach (bei Dresden)

10.07. bis 18.07.23 Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden im Rittergut Limbach (bei Dresden)

Impressum