7.11.21 11 Uhr Gesprächskonzert in Chemnitz

„ZEITREISE – Komponistenklasse plugged in“ am 7.11.21 11 Uhr im Konzertsaal der Städtischen Musikschule Chemnitz

Gesprächskonzert mit dem Klangkollektiv Opus Eins unter Milko Kersten (Leitung & Moderation) mit einer Ouvertüre des Ensemble C der Städtischen Musikschule Chemnitz

Zu erleben ist eine „Zeitreise“ mit musikalischen Ausflügen per Schiff, Postkutsche und Straßenbahn, ein „Orchester der Klingeltöne“, „Echo-Musik“, „Der Kuckuck und der Specht“ u.v.m. Die Schüler komponierten unter Anleitung von Silke Fraikin, Johannes Korndörfer, Annette Schlünz, Bernd Schumann und haben ihre Stücke gemeinsam mit den Musikern erarbeitet. Das Klangkollektiv Opus Eins mit Arnfried Falk (Oboe), Harald Heim (Horn), Johannes Kilian (Schlagwerk), Caroline Kersten (Viola), Luca Marai Kühne (Kontrabass), Ole Jana (Zuspiel) musiziert unter der Leitung von Milko Kersten.

Die Ouvertüre des Konzerts gestaltet das Ensemble C der Städtischen Musikschule Chemnitz unter Leitung von Andreas Winkler.

Eine Veranstaltung von Das Ufer e.V. in Kooperation mit Freunde und Förderer der Komponistenklasse Dresden e.V. im Rahmen der Reihe KLANGWERK – Neue Musik. Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Stadt Chemnitz.

Karten an der Konzertkasse am Konzerttag

Impressum