Tonlagen2012_Komponistenklasse_Bühne_Foto PR
  • Probenworkshop Komponistenklasse beim MDR Kinderchor 2013_Foto Archiv
  • Mara (8 J) möche ein Stück für den Wettbewerb komponieren_Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden 2013_Foto Jana Neddermeyer
  • Komponistenklasse Dresden im Sommerkurs 2013 in Limbach_Foto Jana Neddermeyer
  • Kompositionsunterricht bei Silke Fraikin_Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden 2013_Foto Jana Neddermeyer
  • Kompositionsunterricht bei Johannes Korndörfer_Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden 2013_Foto Jana Neddermeyer
  • Archiv3

Quatuor Bozzini im Sommerkurs der Komponistenklasse

Internationales Flair prägt den diesjährigen Sommerkurs der Komponistenklasse Dresden, der vom 27. Juni bis 5. Juli im Rittergut Limbach (bei Wilsdruff) stattfindet. Zu Gast ist das Streichquartett Quatuor Bozzini aus Montreal. Die kanadischen Musiker machen die komponierenden Schüler an vier Tagen mit den Instrumenten Violine, Viola und Violoncello bekannt und bringen ihnen in verschiedenen Workshops zum Thema „Komponieren für Streichquartett“ jene besondere Gattung näher. Ausgestattet mit diesen Erfahrungen, haben die jungen Komponisten im nächsten Schuljahr die Möglichkeit, für das international gefragte Ensemble Stücke zu schreiben, die im Herbst 2018 im Festspielhaus Hellerau uraufgeführt werden.

Unter den 9- bis 17-jährigen Kursteilnehmern werden zwei französische Gastschüler aus Dresdens Partnerstadt begrüßt, die in Kompositionsworkshops bei Annette Schlünz am Straßburger Konservatorium bereits Feuer fürs Komponieren gefangen haben. Die renommierte Komponistin (Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste) unterrichtet in Limbach einmal mehr als Gastdozentin an der Seite von Silke Fraikin und Johannes Korndörfer. Zum umfangreichen Kursprogramm gehören auch gemeinsames Singen und Musizieren, Gehör- und Rhythmustraining und Workshops zur Musikalischen Akustik mit dem Komponisten und Tonmeister Bernd Schumann.

Außerdem werden die Schüler bis zum Ende des neuntägigen Sommerkurses ihre Partituren für das diesjährige Uraufführungskonzert der Komponistenklasse fertigstellen, denn am 10. September, 11 Uhr wird wieder zum Familienkonzert der Komponistenklasse Dresden ins Festspielhaus Hellerau eingeladen. Sein Debüt gibt dann das neu gegründete „Klangkollektiv Opus Eins“ mit Katrin Paulitz (Flöte), Daniel Rothe (Klarinette), Harald Heim (Horn), Florian Weber (Trompete), Björn Stang (Schlagwerk), Alwyn Tomas Westbrooke (Violine), Caroline Kersten (Viola), Michael Poscharsky (Kontrabass) unter Milko Kersten (Leitung und Moderation).

Quatuor Bozzini

Seit seiner Gründung 1999 ist das Quatuor Bozzini ein unermüdlicher Botschafter für Neue und zeitgenössische Musik – dies nicht zuletzt auch durch seine eigene Konzertserie Série qb in Montreal (Kanada), innovative Formate wie Composer’s Salon oder Composer’s Kitchen, mit ihrem eigenen CD-Label Collection QB und durch die enge Zusammenarbeit mit jungen Musikern und Komponisten im Rahmen von Residencies, Workshops und Meisterklassen. Auf Anregung des Primarius Clemens Merkel, der die Komponistenklasse schon seit Mitte der 90er Jahre kennt, als er mit dem Thürmchen Ensemble Köln Schülerkompositionen uraufführte, wird das Quartett das Uraufführungskonzert der Komponistenklasse Dresden 2018 gestalten. Im Sommerkurs bringen Clemens Merkel, Alissa Cheung, Stéphanie Bozzini und Isabelle Bozzini den Schülern Violine, Bratsche und Violoncello sowie die Gattung Streichquartett näher und werden Workshops zum „Komponieren für Streichquartett“ geben.

www.quatuorbozzini.ca

Impressum